Unfallfluchtfahrer von Zeugen festgehalten

Ein 35–jähriger Auslieferer fuhr am Montag, gegen 9 Uhr mit einem weißen Mercedes-LKW auf der Bothestraße von der Georg-Schumann-Straße kommend in Richtung Möckernsche Straße. Dabei kam er laut Polizei von der Fahrbahn ab und streifte einen am rechten Fahrbahnrand geparkten weißen Opel Combo.

Der Unfallverursacher hielt nicht an und setzte seine Fahrt fort, als sei nichts geschehen. Ein Zeuge nahm die Verfolgung des Flüchtenden auf und konnte diesen an der Kreuzung Kirschbergstraße/Georg-Schumann-Straße stoppen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Sachschaden beträgt 1.500 Euro. Der Unfallfahrer muss sich wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und wegen der fehlenden Fahrerkarte im Fahrtenschreiber verantworten.