Unfallversicherung im Ferienjob

Während eines Ferienjobs gilt der gesetzliche Unfallversicherungsschutz. Darauf weist das sächsische Sozialministerium hin.

Ferienjobber sind beim Unfallversicherungsträger des Arbeitgebers versichert.Die kann in Sachsen eine Berufsgenossenschaft oder die Unfallkasse sein. Bei einem Arbeits- oder Wegeunfall übernimmt die gesetzliche Unfallversicherung die Heilbehandlung. Beim Arztbesuch entfällt daher die 10 EURO-Praxisgebühr.