Unfassbar: Schwangere Frau in Leipziger Innenstadt attackiert

Auf ihrem Weg zur Arbeit wurde eine 29-jährige, schwangere Frau am Sonntagmorgen am Brühl von einem unbekannten Mann angegriffen und in den Unterleib getreten. Der Angreifer flüchtete nach der Tat in die Innenstadt. +++

Das Opfer wurde zunächst von dem Mann verfolgt. Als die junge Frau dies bemerkte, wartete sie in den Brühlarkaden, ließ ihn an sich vorbeilaufen. Hinter einem Durchgang wartete er jedoch auf sie und verfolgte sie weiter. In Höhe eines Museums trat er dann ohne einen Grund auf die Frau ein. Einige Tritte trafen den Unterbauch der schwangeren Frau.

Nach seiner Tat sagte der Peiniger offenbar zu seinem Opfer, dass „es jetzt reichen würde“ und flüchtete in Richtung Nikolaistraße. Die Geschädigte rief über Notruf die Polizei. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur ärztlichen Untersuchung in eine Klinik gebracht.

Von dem Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor: Circa 45 bis 50 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß, kurze dunkle Haare und Brillenträger. Bekleidet war er mit einer braunen Jacke.
 
Wer hat Beobachtungen gemacht, wer kann Angaben zum Täter machen? Zeugen, die Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Südost, Telefon 0341 353 10.