Ungeahnte Aggressivität in Röhrsdorf

Ein 38-Jähriger hat am Mittwochnachmittag bei der Polizei Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Der Mann war am Morgen gegen 9.30 Uhr im Chemnitz-Center gewesen und wollte dieses in Höhe eines Möbelhauses über den dortigen Fußweg verlassen. Die Straße ist dort zweispurig und auf der linken Fahrspur hielt ein PKW an um dem Mann das Überqueren zu ermöglichen. Ein weisser VW-Bus mußte ebenfalls abbremsen. Nach der Querung kam der Bus-Fahrer plötzlich auf den Fußgänger zu und schlug ihm mit der Faust mehrmals ohne Vorwarnung ins Gesicht. Der Fußgänger ging zu Boden. Er trug neben Nasenbluten auch Beschädigungen der Bekleidung und der Brille bei der Auseinandersetzung davon.