Ungenügender Sicherheitsabstand

Ungenügender Sicherheitsabstand war die Ursache eines Verkehrsunfalles am Freitag.

Ein 47-jähriger fuhr mit seinem Fiat aus Großhartmannsdorf in Richtung Brand-Erbisdorf. Ein vor ihm fahrendes Fahrzeug wollte in Höhe der Firma Schraubenhandel nach links abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Der Fiat-Fahrer wollte nicht auffahren, wich auf die Gegenfahrbahn aus und stieß mit dem entgegenkommenden Skoda zusammen und kam im angrenzenden Straßengraben zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.