Ungewissheit vor Auswärtsspiel in Leipzig

Nach dem schlimmen Unfall eines Fahrzeuges der Floor Fighters nach dem letzten Bundesliga-Spiel in Berlin, bei dem zum Glück keinem Spieler ein größerer körperlicher Schaden zugefügt wurde, steht bereits am Sonntag das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm beim CFC Leipzig.

Aufgrund der vielen verletzten Spieler und des Unfalls bat die Abteilungsführung jedoch, dass Spiel zu verlegen. Darüber entscheidet am heutigen Abend die Spielbetriebskommision des Deutschen Unihockey Bundes. Die Verantwortlichen der SGA sind sich einig: Die Gesundheit der Spieler muss absolute Priorität haben und es soll sich kein Spieler gezwungen fühlen, nach solch einem Vorfall auflaufen zu müssen. Sollte der Bitte nicht nachgekommen werden, müssen die wenigen verbliebenen Floor Fighter am Sonntag 19 Uhr zum Start-Bully in der Kleinen Arena Leipzig antreten. Die Auswärtsbilanz liest sich bislang ausgezeichnet: 4 Siegen steht nur eine Niederlage gegenüber!

++
Mehr aus der Welt des Sports lesen Sie hier