Ungewöhnliches Eislauferlebnis

Ein ungewöhnliches Eislauferlebnis hat am Dienstag die Besucher des Mehrgenerationenhauses „Generationentreff“ in Chemnitz erwartet.

Die Weltmeister im Eiskunstpaarlauf Aljona Savchenko und Robin Szolkowy hatten gemeinsam mit ihrem Trainer Ingo Steuer und der Eissport-und Freizeit GmbH zum gemeinsamen Eislaufen eingeladen. In der Eissporthalle stand das erfolgreiche Trio dabei den kleinen und großen Schlittschuhläufern für Fragen und natürlich Autogrammen zur Verfügung.

Die Weltmeister und ihr Trainer sind seit Sommer vergangenen Jahres Paten des Mehrgenerationenhauses in Chemnitz und unterstützen es seitdem mit besonderen Events wie diesem. Mit der Aktion am Dienstag wollte zudem der „Generationentreff“ dem Trio alles Gute für die bevorstehende Weltmeisterschaft wünschen.

Interview: Jana Rauch – Leiterin Mehrgenerationenhaus Chemnitz

Das Mehrgenerationenhaus an der Irkutsker Straße in Chemnitz ist als offener Tagestreffpunkt ein Ort der Begegnung, des Miteinanders sowie der Dienstleistung. Es soll den Zusammenhalt der Generationen auch unabhängig von Familienverbünden stärken. Jung und Alt können hier Erfahrungen, Austausch oder einfach den Alltag miteinander gestalten.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung