Uni Klinik Dresden stellt neues Beatmungsgerät vor

Das Uniklinikum Dresden hat am Dienstag ein neu entwickeltes Beatmungskonzept zur Behandlung von Patienten mit Lungenversagen vorgestellt.  +++

Das Uniklinikum Dresden hat am Dienstag ein neu entwickeltes Beatmungskonzept zur Behandlung von Patienten mit Lungenversagen vorgestellt.

In einem ersten Schritt wurden zwei der neuen Beatmungsgeräte in den klinischen Betrieb genommen. 

Interview im Video mit Prof. Thea Koch, Mitpatentinhaberin 

Um möglichst viele erkrankte Patienten in Sachsen heilen zu können, soll an der Dresdner Klinik ein Referenzzentrum für schwierige Beatmungsfälle entstehen.

Das patentierte Programm soll zukünftig aber auch Patienten aus der ganzen Welt zu Gute kommen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar