Uni verliert Prozess

Die Universität Leipzig hatte Klage eingereicht, weil sie im Gegensatz zu anderen Schulen und Krankenhäusern nicht von der Zahlung der Rundfunkgebühr befreit werden könne.

Dies sah man als ungerechtfertigt an. Fest steht aber nun, die Uni ist vom Verwaltungsgericht zu den Zahlungen verpflichtet worden. Begründet wurde dies mit den Verstoß gegen die Wissenschaftsfreiheit.

+++

Zuschauernachrichten