UNICEF-Städtepartnerschaft geht zu Ende

2008 als auch 2009 standen in der Stadt Leipzig über 130 Veranstaltungen ganz im Zeichen des Kinderhilfswerks UNICEF.

Spenden wurden gesammelt, die wichtige Arbeit des Kinderhilfswerks wurde in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt und es wurde Aufklärung über die Situation der Kinder in anderen Ländern betrieben. Im Mittelpunkt der Leipziger Unicef-Partnerschaft standen die beiden Unicef-Projekte „Schulen für Afrika“ und „Das Überlebenspaket“.

Soeben wurde die 300.000 Euro-Spendenmarke geknackt. Ein Erfolg, doch das gesteckte Ziel von Oberbürgermeister Burkard Jung und der Stadt Leipzig von 1 Euro pro Einwohner für UNICEF ist noch lange nicht erreicht und wird wohl auch nicht mehr erreicht werden, wo doch am Dienstag schon der 22. Dezember ist.