Unihockey am kommenden Wochenende

In der Sporthalle an der Flemmingstraße Chemnitz geht es am Wochenende wieder spannend zu.

Ein Unihockeywochenende der Superlative wartet am Samstag und Sonntag auf Spieler, Fans und Freunde der Floor Fighters.

Gleich 4 Heimspiele unserer Teams wird es dabei zu sehen geben. Genügend Raum und Zeit, sich ein Bild vom Unihockeysport bei der SG Adelsberg zu machen und obendrein erwarten den Fan vier spannende Spiele, in denen die Floor Fighters aus jedem einen Sieg mitnehmen wollen. Den Anfang machen am Samstag unsere 2. Herren.
In der Sporthalle Flemmingstraße erwartet das junge Team gegen 11.00 Uhr die Mannschaft aus Merseburg und gegen 15.00 Uhr den SV Chemie Genthin. Nach dem tollen Auftaktsieg (21:3 gegen Partisan Connewitz) will man unbedingt an die dort gezeigte Leistung anknüpfen und beide Spiele deutlich gewinnen. Kristof Klein und Marek Brincil stehen dabei alle Spieler zur Verfügung. Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der Bundesliga.
Den Anfang machen hier 11.30 Uhr unsere Damen.
Zu Gast ist das Team aus der Hauptstadt von der SG BAT Berlin. In diesem Spiel sollen erstmal Punkte eingefahren und das Tabellenende verlassen werden. Im letzten Jahr gab es gegen die Berlinerinnen 3 knappe und unglückliche Niederlagen, in der neuen Saison soll das Glück den Floor Fighterinnen aber helfen, den ersten Sieg eines Chemnitzer Damenteams in der Bundesliga in die Geschichtsbücher einzutragen.

Weitaus weniger spannend, dafür umso torreicher geht es dann um 16.00 Uhr in der Sporthalle Flemmingstraße zu.
Die Herren der Floor Fighters empfangen als Tabellenführer die noch punktlosen Red Devils Wernigerode aus dem Tabellenkeller. Das Hinspiel vor 3 Wochen konnten die Chemnitzer mit 17:4 für sich entscheiden. Auch im Rückspiel möchte man die eigenen Fans mit vielen schönen Aktionen und Toren erfreuen und so für die nervenaufreibenden Heimspiele in der Vergangenheit entschädigen. Alles andere als ein deutlicher Sieg steht nicht zur Debatte.
Für Trainer Duchan steht fest: „In diesem Spiel wollen wir in erster Linie viele Tore schießen, dabei jedoch noch konzentrierter und konsequenter in der Defensive zu Werke gehen, um Chancen und Gegentore zu verhindern“. Dabei werden alle wohl alle Spieler ihre Einsatzchance bekommen und so wertvolle Bundesligaluft schnuppern dürfen. Nur Tom Nebe fällt verletzungsbedingt (Fußbruch) mehrere Wochen aus.

Die SG Adelsberg lädt alle Gastmannschaften, Spieler aber ebenso Fans und Medienvertreter recht herzlich zu den Spielen unserer Mannschaften ein.  

Übersicht:  

Samstag, 18.11.:
  
Regionalliga, Herren
11.00 Uhr: SG Adelsberg Floor Fighters Unihockey Merseburg
15.00 Uhr: SG Adelsberg Floor Fighters SV Chemie Genthin  

Sonntag, 19.11.:  

Bundesliga, Damen
11.30 Uhr: SG Adelsberg Floor Fighters BAT Berlin  

Bundesliga, Herren
16.00 Uhr: SG Adelsberg Floor Fighters Red Devils Wernigerode    

Sie wollen nicht nur über Sport, sondern auch über die Ereignisse in Chemnitz informiert sein? Schauen Sie hier!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar