Unihockey Chemnitz: Floor Fighters heiß auf ersten Saisonsieg

Die Floor Fighters Chemnitz haben in der 1. Floorball-Bundesliga einen wahren Fehlstart hingelegt.

Denn nach sechs Spieltagen rangieren die Chemnitzer mit gerade einmal einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz und somit ist das Saisonziel schon in weite Ferne gerückt.

Das war mindestens Platz sechs in der zehn Teams umfassenden Liga und damit das Erreichen der Playoffs. Die Gründe für den derzeitigen Misserfolg sind dabei vielfältig.

Interview: Sascha Franz – Floor Fighters Chemnitz

Daher gehen die Floor Fighters auch optimistisch an die nächsten Aufgaben heran.

Und da stehen nun erst einmal drei Sachsenderbys gegen Döbeln, Leipzig und Dresden auf dem Plan. Den Anfang macht am Samstag das Heimspiel gegen den UHC Döbeln 06, das diesmal nicht in der Schloßteichhalle sondern in der Chemnitzer Richard-Hartmann-Halle ausgetragen wird.

Anpfiff zur Partie gegen den Aufsteiger ist 18:00 Uhr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar