Unihockey-Wochenende der SG Adelsberg Floor Fighters

Erfolgswochenende mit dreifacher Krönung

Bundesliga-Herren
BAT Berlin 4-6 SG Adelsberg Floor Fighters (4-1;0-2;0-3)

Kapitän Radünz in Bestform

Es bleibt auch im neuen Jahr alles wie im Alten: Nach dem Abschied von Marek Brincil zum Jahreswechsel in die Hauptstadt meldeten sich zunächst Oldrich Duchan und auch Reno Winter weiterhin verletzt. Kurz vor dem Spiel gegen die BAT Boy aus Berlin fiel dann auch noch Georg Thiele mit Bänderriss im Handgelenk aus, so dass es nur mit einem 12-Mann Kader nach Berlin ging.
Und entsprechend nervös präsentierte man sich im ersten Drittel, welches die SGA mit 4:1 verlor und dabei das 1:0 ausgerechnet durch Marek Brincil fiel. Doch es folgten 40 konzentrierte Minuten, in denen man dem Gastgeber weniger Raum im Angriff ließ, auf der eigenen Seite aber zu zahlreichen Chancen vor dem Tor der Berliner kam. So konnte Kapitän Radünz mit zwei Toren vor der Pause auf 4:3 verkürzen. Erneut Radünz sorgte mit seinem dritten Treffer im Schlussdrittel für den Ausgleich. Das Spiel gestaltete sich nun spannend mit Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzte Vojtech Pavlik 50 Sekunden vor Schluss zur viel umjubelten Führung. Als dann 20 Sekunden vor Ultimo erneut René Radünz das 4:6 ins leere Tore markieren konnte, war der Jubel gleichwohl noch größer und der Auswärtssieg perfekt, auch wenn die Vorzeichen nicht unbedingt Gutes erahnen ließen.
Doch schon nach dem Spiel sollte das Glück schon wieder auf Abwegen sein. Ein Fahrzeug eines unserer Spieler überschlug sich auf der Autobahn, als dieser einem rückwärts fahrenden PKW ausweichen musste. Glücklicherweise kam dabei kein Spieler zu Schaden. Bleibt zu hoffen, dass sich alle Spieler von diesem Schock recht schnell erholen und mit dem nötigen Glück im Rücken die nächsten Wochen angehen können.

Bundesliga-Damen
BAT Berlin 1-10 SG Weißenfels Chemnitz

Mit einem klaren und nie gefährdeten 10-1 Sieg kehrt die SG Weißenfels Chemnitz ebenfalls aus Berlin zurück. Besonders stark präsentierte sich in den Reihen der Spielgemeinschaft die Chemnitzerin Nicole Kiss, die mit 4 Toren glänzte. Damit liegen die Damen auf einem tollen dritten Tabellenrang und können am kommenden Wochenende gegen Dresden den Einzug in die Meisterrunde perfekt machen.

Regionalliga-Herren
SG Adelsberg Floor Fighters II 3-2 USV Halle II (0-0;2-1;1-1)

Auch die 2. Mannschaft der Floor Fighters reihte sich erfolgreich in die Siegerliste des Wochenendes ein. Wie bei den Bundesligaherren bedurfte es aber auch in diesem Spiel eines Endspurtes, der 30 Sekunden vor Spielschluss belohnt wurde. In einer ausgeglichenen Begegnung vergaben beide Teams zahlreiche Chancen, so dass bis dahin nur jeweils zwei Tore gelangen. Mit diesem Sieg belegt die SGA Rang 5 der Tabelle und kann mit einem weiteren Sieg am kommenden Wochenende in Chemnitz die Meisterrunde erreichen.