Uniklinikum lockert Besucherregelung

Leipzig- Ab diesen Samstag können am Uniklinikum Leipzig wieder alle Patienten Besuch empfangen. Bisher konnten nur Schwerstkranke und Kinder besucht werden. Nun lockert das UKL die geltenden strengen Besucherregelungen.

© Stefan Straube - UKL

Die Besuchszeiten sind auf ein Zeitfenster von 14 bis 17 Uhr beschränkt. Alle Patienten dürfen von einem Besucher pro Tag besucht werden, der Aufenthalt sollte dabei nicht länger als 60 Minuten dauern. Bestehen bleiben allerdings die Eingangskontrollen und die Kontakterfassungen. So soll die Nachverfolgbarkeit sichergestellt werden. Außerdem ist für einen Besuch ist ein tagesaktueller negativer Corona-Test notwendig. Möglich ist der Patientenbesuch aber auch bei einem vollständigen Impfschutz oder wenn Besucher nach einer Corona-Infektion genesen sind.