Union rettet einen Punkt für RB Leipzig

Am vergangenen Freitag trennte sich der RB Leipzig mit einem 1:1 Unentschieden vom 1.Fc Union Berlin. +++

Vor rund 21.000 Zuschauern gingen die Berliner mit einem Kopfballtor von Sören Brandy in Führung. So lagen die eigentlichen Favoriten aus Leipzig schon in der 25. Minute 1:0 im Rückstand und bis zur Halbzeit änderte sich das auch nicht.  Nach der Pause versuchten die Leipziger noch einmal Druck zu machen. Zwei Gelbe Karten für die Union später gelang es den Rasenballern ein Fehler der Berliner-Abwehr zu provozieren, sodass der Mittelfeldspieler Michael Parensen von dem 1 FC Union in der 83. Minute den Ball versehentlich ins eigene Tor lenkte. Nach dem Eigentor der Berliner geschah nicht mehr viel. Damit blieb es beim 1:1 Unentschieden. Als Nächstes müssen die Leipziger gegen den SC Paderborn 07 ran. Dort wollen sich die Brause Kicker dann nicht nur einen Punkt holen.