Unischule kann an den Start gehen

Dresden - Großer Zuspruch für die Universitätsschule Dresden: 83 Erstklässler sind für das kommende Schuljahr angemeldet worden. Diese Zahl hat das Landesamt für Schule und Bildung jetzt mitgeteilt. Damit kann die Universitätsschule wie geplant 2019/20 an den Start gehen.

„Wir freuen uns über die große Nachfrage und bedanken uns bei den Eltern, die uns ihr Vertrauen schenken“, sagt Projektleiterin Prof. Anke Langner. „Viele haben uns von Anfang an unterstützt und bei anderen Eltern für das Konzept der Universitätsschule geworben. Das war ebenso wichtig wie die kompetente Begleitung der Anmeldung durch das Landesamt für Schule und Bildung.“

Die Universitätsschule ist ein gemeinsames Projekt der Landeshauptstadt Dresden und der Technischen Universität Dresden in städtischer Trägerschaft. Sie wird am Standort Cämmerswalder Straße gegründet und soll mit den Jahrgangsstufen 1, 2, 3, 5 und 6 starten.

© Sachsen Fernsehen

Nach der Aufbauphase ist eine durchgängig dreizügige Grund- und Oberschule geplant. Unter wissenschaftlicher Begleitung werden an der Universitätsschule innovative Formen des Lehrens und Lernens erprobt. Im Mittelpunkt steht das jahrgangsübergreifende individuelle Lernen mit digitaler Unterstützung.

Mehr zum Konzept erfahrt Ihr hier.

Text: Technische Universität Dresden

Artikel erstellt von: Jonathan Wosch