Unister kassiert für Geld.de

Leipzig – Eine Übernahme durch die Hanse-Merkur-Versicherungsgruppe kam nicht zustande. Geld.de ist ein Online-Vergleichsportal, an das zuletzt rund 16.000 Makler und Finanzberater angeschlossen waren.

Im Zuge der Übernahme erwirbt JDC neben der Domain Geld.de die Marke, Technologie und Teile der laufenden Verträge. Laut den Angaben, die der Leipziger Volkszeitung vorliegen, plane JDC das Angebot um Kapitalanlagen zu erweitern und die angeschlossenen Makler und Finanzberater enger in das Online-Angebot mit einzubeziehen.

Fraglich bleibt, was mit den Leipziger Angestellten passieren wird. Den Beschäftigten soll laut Unister Sprecher Dirk Rogl am 8. Juni bei einer Mitarbeiterversammlung mitgeteilt werden, wie es weitergehen soll. Rogl äußerte gegenüber der Leipziger Volkszeitung, dass nur ein Teil der Beschäftigten Übernahmeangebote durch die JDC erhalten. Unister selbst wolle ebenfalls einigen Angestellten Angebote unterbreiten. Jedoch betonte Rogl, dass es „keine Garantie“ gebe, dass alle Mitarbeiter im Unternehmen blieben.