UNITAS eröffnet Neubaugebäude

Die Wohnungsgenossenschaft UNITAS hat am Freitagvormittag den ersten Neubau seit der Wende eingeweiht. Am Westplatz entstand das rund 7,2 Millionen Euro teure und 28 Mietswohnungen umfassende Gebäude. +++

Am Freitagvormittag wurde am Westplatz der Apels Bogen feierlich eingeweiht. Das Gebäude ist der erste Neubau der Wohnungsgenossenschaft UNITAS seit der Wende und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum historischen Apels Garten. Daher und von der rundlichen Form des Neubaus, stammt der Name Apels Bogen.

Das Gebäude, dass im Rahmen der geplanten Bauzeit fertiggestellt wurde, umfasst 28 Wohnungen. Mehr als die Hälfte davon sind bereits vermietet. Deshalb blickt die Wohnungsgenossenschaft schon auf die nächsten Herausforderungen im Leipziger Seeburgviertel und in Delitzsch.

Am Freitag durfte aber erstmal das Gebäude am Westplatz feierlich eingeweiht werden. Die Wohnungsgenossenschaft UNITAS investierte in den Apels Bogen rund 7,2 Millionen Euro.