Unlautere Arztgeschäfte

Die Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor unlauteren Arztgeschäften.

Wie es heißt, führt zunehmender finanzieller Druck bei einzelnen Ärzten offenbar dazu, dass sie ihren Patienten  Nahrungsergänzungsmittel, teure Trinkwasserfilter oder Diätprodukte zum Kauf anbieten. Laut Verbraucherzentrale ist es Ärzten nicht erlaubt, die Ausübung ihres Berufes mit gewerblichen Interessen zu verbinden. Das besondere Vertrauen eines Patienten darf nicht zur Verkaufsförderung von Produkten missbraucht werden. Chemnitzer, die auf unlautere Arztgeschäfte aufmerksam werden, sollen sich mit dem Verbraucherschutz in Verbindung zu setzen.