Unschlagbare Mietpreise für Studenten in Chemnitz

Chemnitz – Laut eines Immobilienportals steht nun fest: Chemnitz bietet seinen Studenten im Vergleich zu anderen Städten die günstigsten Mietpreise und kann sich somit als günstigste Unistadt bezeichnen.

© Sachsen Fernsehen

Wenn sich zukünftige Studenten im Rahmen ihres Studium in ganz Deutschland niederlassen wollen, stellt ein Thema ein besonderes Hindernis dar: die Wohnungssuche.

Da das WG-Leben nicht für jedermann die optimale Lösung ist, sind besonders 1-Zimmer-Wohnungen unter jungen Studenten sehr begehrt. Dabei müssen einige mehr und andere weniger tief in die Tasche greifen.

Laut der berechneten Daten des Mietpreis-Checks von immowelt.de sind deutschlandweit die günstigsten Mietpreise in Chemnitz zu finden mit 5,20 Euro/m². Mit den höhsten Mietkosten müssen Studenten vor allem in München (19,70 Euro/m²), Ingolstadt (15,20 Euro/m²) und Frankfurt rechnen (14,10 Euro/m²).

Berechnungsgrundlage waren die Mietpreise von insgesamt 65 deutschen Unistädten mit 25.600 1-Zimmer-Wohnungen bis zu 40 Quadratmetern, die im Jahr 2016 in den untersuchten Städten auf immowelt.de inseriert wurden.