Unseriöse Job-Angebote per E-Mail im Umlauf

Seit einigen Tagen erhalten Internet-Nutzer erneut E-Mails, die einen lukrativen Job versprechen.

 Es werden laut der Agentur für Arbeit Chemnitz Firmen mit Sitz im Ausland als Ansprechpartner genannt. Die Absender dieser Mails sind nicht zu identifizieren. Zudem wird behauptet „Ihre Kontaktadresse erhielten wir von der Agentur für Arbeit, bei der Sie als Bewerber registriert sind.“

Die Arbeitsagentur Chemnitz weist ausdrücklich darauf hin, dass sie in keinerlei Zusammenhang mit derartigen E-Mails steht und rät, unaufgefordert erhaltene E-Mails, die eine Arbeit versprechen, ungelesen zu löschen.

Bei den E-Mails handelt es sich mit aller Wahrscheinlichkeit um Spams, vermutlich mit dem Ziel, an reale Nutzerdaten zu gelangen. Möglicherweise enthalten die E-Mails auch Viren oder Trojaner.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Beispiel für eine solche Mail:

Von: Jacquetta Housman [mailto:HydousmanJacxaquetonta@hotmail.com]
Gesendet: Dienstag, 17. Januar 2012 12:34
An:
Betreff: Freie Stelle.

Hallo .
Ich vertrete eine internationale Immobilienagentur. Unser Haupt- Buero befindet sich in Frankreich.
Zur Zeit suchen wir Mitarbeiter, die unsere Organisation bei Ihnen in der Region vertreten.
Ihre Kontaktadresse erhielten wir von der Agentur fuer Arbeit, bei der Sie als Bewerber registriert sind. Wir bieten Ihnen an, Vertreter unserer Gesellschaft in Ihrer Region zu werden.
Es ist eine Vorbereitungsperiode vorgesehen, in dessen Verlauf Sie einige theoretische und praktische Uebungen erfuellen.
Nach der Vorbereitungsperiode bekommen Sie eine kleine Geldpraemie, ausserdem ein Diplom unserer Gesellschaft ueber die Ausbildung.
Als unser Partner bekommen Sie juristische und finanzielle Unterstuetzung. Im Namen unserer Gesellschaft koennen Sie beliebige Dienstleistungen in Bezug auf Immobilien anbieten, einschliesslich Ankauf, Verkauf und Vermietung von Immobilien in der Eurozone, Sofortankauf von Eigentum, Erledigung von Formalitaeten etc. Das Gehalt beginnt bei 40.000 euro im Jahr.
Um ausfuehrlichere Informationen zu bekommen, kontaktieren Sie uns per E-Mail: Wir werden Ihnen innerhalb von 48 Stunden antworten.

____________________
World News : Century expands automotive injection molding in Tennessee, Mexico.

Foto. www.pixelio.de

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar