Unseriöser Fahrradverkäufer in Dresden-Leuben

Dienstagabend nahmen Polizeibeamte Am Dahlienheim einen 22-Jährigen fest, der ein gestohlenes Fahrrad verkaufen wollte. +++

Bei einem Kellereinbruch an der Tittmannstraße, der Mitte September festgestellt worden war, stahlen Unbekannte drei Mountainbikes im Wert von rund 2.000 Euro. Die 30-jährige Besitzerin eines Fahrrades fand bei einem Anzeigenportal im Internet ein Inserat, welches ein solches Rad zum Verkauf anbot. Die Frau informierte daraufhin die Polizei und vereinbarte ein Treffen mit dem Verkäufer. Der Mann (22) hatte ein Mountainbike von diesem Typ bei sich. Als er auf die Polizeibeamten traf, plagte ihn wahrscheinlich das schlechte Gewissen und er rannte davon. Jedoch erfolglos, er wurde eingeholt und vorläufig festgenommen.

Es stellte sich heraus, dass bei dem von ihm angebotenen Fahrrad die Rahmennummer entfernt worden war. Im Keller des Hauses, in welchem sich der 22-Jährige aufhält, fanden die Ermittler noch ein zweites Fahrrad. Es stammt offensichtlich ebenfalls aus dem Kellereinbruch an der Tittmannstraße. Auch bei diesem Mountainbike wurde die Rahmennummer entfernt.

Gegen den 22-jährigen Sachsen-Anhaltiner wird nun wegen Einbruchsdiebstahl ermittelt. Die kriminaltechnischen Untersuchungen der Fahrräder stehen noch aus.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!