„Unter dem Dach der Kirche“- Ausstellungsgespräch mit Zeitzeugen

„Unter dem Dach der Kirche“ heißt eine Ausstellung in der Michaeliskirche am Nordplatz.

Sie thematisiert das Engagement verschiedener Gruppen, Initiativen und der Gemeinde im geschützten Raum der Kirche in den 1980er Jahren.

Am Donnerstag, dem 29. Oktober wird um 20 Uhr herzlich zu einem Ausstellungsgespräch mit Zeitzeugen eingeladen.

Die Michaeliskirche war in den 1980er Jahren durch Jugendtage, Jugendgottesdienste, Konzerte von Liedermachern und Gesprächsgruppen zu brisanten Themen als Jugendkirche weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. Als die Nikolaikirche ab Oktober 1989 für die Menschenmassen, die zu den Friedensgebeten strömten, nicht mehr ausreichte, war die Michaeliskirche
eine von den fünf Kirchen, in denen regelmäßig Friedensgebete stattfanden. So zogen ab dem 9. Oktober die friedlichen Demonstranten auch von der Michaeliskirche ins Stadtzentrum.

Weitere Informationen im Pfarramt, Tel. 0341/5645509