Unter Drogen in Haltestellengeländer gerauscht – Mietwagen Schrott

Der Fahrer eines Skoda hat am Samstag gegen 16.30 Uhr auf der Straße An der Flutrinne in Dresden die Kontrolle über sein Auto verloren. Offenbar wurde Heroin-Einfluss festgestellt. Gesamtschaden ca. 25.000 Euro. +++

Unfall unter Drogeneinfluss am Samstag in Dresden: Der Fahrer eines Skoda verliert gegen 16.30 Uhr auf der Straße „An der Flutrinne“ die Kontrolle über das Auto. Der Skoda kracht in das Haltestellengeländer und dreht sich. Fahrer und Beifahrer kommen zum Glück mit dem Schrecken davon, der Skoda, ein Mietwagen, ist jedoch Schrott. Schnell war klar, warum der offenbar Fahrer die Kontrolle über den Wagen verloren hatte: Ein Drogenschnelltest der Polizei verlief positiv. Gerüchten zufolge sollen beide Insassen des Skoda sogar unter dem Einfluss von Heroin gestanden haben. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 25.000 Euro. 

Quelle: News Audiovision 

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!