Unter Zugmaschine gerutscht

Glück im Unglück hat ein 18-jähriger Mopedfahrer in Neukirchen bei Zwickauerfahren.

Der 18-Jährige befuhr am Freitagnachmittag mit seinem Mockik Simson die Hauptstraße in Neukirchen in Richtung Brückenstraße. Ca. 50 Meter nach der Einmündung Falkestraße und Hauptstraße versuchte er ein anderes Kleinkraftrad zu überholen.

Beim Überholen übersah er jedoch einen im Gegenverkehr befindlichen Sattelzug. Der 18-Jährige geriet in Panik, stürzte in der Folge  und geriet unter die Zugmaschine des Sattelzuges. Durch diese wurde er noch ca. 4 Meter weit mitgeschliffen, bevor das Gefährt zum Stehen kam.

Bei diesem spektakulären Crash wurde der junge Mopedfahrer nur leicht verletzt und konnte nach erfolgter ambulanter Behandlung nach Hause entlassen werden. Dem 42-jährige Fahrer des Sattelzuges saß der Schrecken noch tief im Nacken.

An der von ihm geführten Zugmaschine entstand ein Sachschaden von ca. 3.200 Euro. Der Schaden am  Simson-Kleinkraftrad wird  300 Euro geschätzt.

Ob Diesel oder Super, jeden Montag, Mittwoch und Freitag werden bei SACHSEN FERNSEHEN die aktuellen Benzinpreise recherchiert – Benzinpreise

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar