Unterkunft für ältere wohnungslose Menschen eröffnet in Prohlis

Ab 1. Oktober steht 20 älteren wohnungslosen Menschen eine neue Einrichtung auf der Prohliser Allee zur Verfügung. Das Gebäude wurde im Sommer von der AWO komplett renoviert. Am Dienstag gibt es dort einen Tag der offen Tür. +++

Ab 1. Oktober steht älteren wohnungslosen Menschen eine neue Einrichtung in Prohlis zur Verfügung. Träger ist die AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH.

Am Donnerstag, 24. September, hat der Stadtrat die Bereitstellung und Betreibung der Einrichtung bestätigt. In der neuen Einrichtung auf der Prohliser Allee 3 und 5 können zwanzig ältere langzeitwohnungslose Personen mit Unterstützungsbedarf leben. Ihnen stehen drei Einzelzimmer, sieben Doppelzimmer, ein Drei-Bett-Zimmer und Gemeinschaftsräume zur Verfügung. Die Einrichtung ist barrierefrei und wurde im Sommer von der AWO komplett renoviert.

Die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner werden darin unterstützt, ihren Alltag eigenverantwortlich zu gestalten. Begleitung und Hilfestellung erhalten sie bei Schwierigkeiten wie zum Beispiel Isolation ebenso wie bei gesundheitlichen Problemen.

Am Dienstag, 29. September, steht die Einrichtung von 15 bis 17 Uhr Interessenten für einen Besuch offen. Vor Ort sind an diesem Tag Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialamtes sowie des Betreibers der Einrichtung.  Sie alle stehen für Gespräche und Informationen zur Verfügung.

In den Jahren 1999 bis 2011 befand sich in den Räumlichkeiten eine Kurzzeitpflege. 2013/14 nutzte die AWO den Standort als Interimsunterkunft für eine Einrichtung in Dippoldiswalde, die nach einer Havarie saniert wurde.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden