Unterstützer für neue Wildkatzen-Anlage gesucht

Chemnitz – Im Wildgatter in Oberrabenstein soll eine neue Anlage für Wildkatzen entstehen. Um das Projekt zu realisieren ist der Verein der Tierparkfreunde dabei auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Aktuell steht der Bau noch in den Startlöchern – die grundlegenden Arbeiten werden durch die Angestellten des Wildgatters durchgeführt.
Das neue Zuhause der bedrohten Tierart soll dann mit Felsbrocken, Bäumen und einem kleinen Teich für einen natürlichen Lebensraum der Katzen sorgen.
Aktuell lebt im Chemnitzer Wildgatter noch ein weibliches Exemplar der seltenen Rasse – nach der Fertigstellung des neuen Geheges soll dann aber noch männliche Verstärkung dazu kommen.

Ein besonderes Erlebnis soll die Fläche dann aber nicht nur für die Tiere sein – auch den Besuchern wird dann ein spezielles Naturerlebnis geboten werden.

Zur Unterstützung des Neubaus hat der Verein ein Spendenkonto eingerichtet – Unter dem Motto Mäuse für die Wildkatzen kann jeder einen Beitrag zur Hilfe leisten. So wollen die Tierparkfreunde dafür sorgen, dass schon bald in der Nachbarschaft der Wildschweine ein neues Gehege entsteht.

Spenden können ab Sofort auf folgendes Konto überwiesen werden:

 

Sparkasse Chemnitz

IBAN: DE11 8705 0000 3583 0066 90

Stichwort: „Wildkatzenanlage“