Unterstützung für den Tierpark

Chemnitz- Seit einigen Wochen sind die Tierparks und Wildgatter nun schon für Besucher geschlossen. Diese Zeit nutzen die Einrichtungen zur Verschönerung der Gehege.

So soll den Tieren eine schönere Unterkunft und den Besuchern ein besseres Erlebnis geboten werden, wenn ein Besuch wieder möglich ist. Im Tierpark Chemnitz läuft daher nun die Planung der neuen Hyänenanlage. Um diese Vorhaben zu verwirklichen, sind die Vereine auf die Unterstützung aller Tierfreunde angewiesen. Diese Hilfe kann beispielsweise durch direkte Spenden oder eine Mitgliedschaft in den entsprechenden Vereinen geleistet werden. Mitglieder haben die Möglichkeit den Tierpark zu jeder Zeit zu Vereinszwecken zu besuchen, können an verschiedenen Events teilnehmen und aktiv an der Gestaltung der Freizeiteinrichtung mitarbeiten. Eine weitere Option ist eine Tierpatenschaft. Für Kleintiere wie Fische oder Mäuse kann man schon ab einem jährlichen Beitrag von 10 Euro Pate werden. Derzeit haben bereits knapp ein Viertel der Tiere im Chemnitzer Tierpark ihren Paten gefunden. 90 Prozent dieser Spenden kommen der Verbesserung der Haltungsbedingungen und dem Ausbau des Tierparks zugute. Das restliche Geld geht an ausgewählte Artenschutzprojekte.

So können Sie auch in dieser Zeit Ihr Lieblingstier unterstützen. Unter www.tierparkfreunde-chemnitz.de, sowie der Facebookseiten des Fördervereins und des Tierparks kann man die Wildgatter- und Tierparkathmosphäre auch virtuell entdecken.