Unterwegs für bessere Bahnanbindung in Chemnitz

Der Chemnitzer CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Heinrich hat seine
„Tour de Frank“ nach Berlin erfolgreich beendet.

Gemeinsam mit BVMW-Kreisgeschäftsführer Bernd Reinshagen und anderen Mitstreitern kam Heinrich am Mittwochnachmittag per Fahrrad in der Bundeshauptstadt an.

Dort übergab er dem Parlamentarischen Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums Enak Ferlemann insgesamt 12.000 Unterschriften aus Chemnitz.

Die sind in den vergangenen Wochen für eine bessere Fernbahnanbindung von Chemnitz in Chemnitz gesammelt worden.

Eine Version der Unterschriften wurde bereits am Montag dem Bahnchef Rüdiger Grube in Chemnitz übergeben.

Die andere ging nach Berlin.

Interview: Frank Heinrich (CDU) – Bundestagsabgeordneter

Nach dem Bahngipfel am Montag war Heinrich vom Chemnitzer Rathausplatz aus zur Protest-Radtour nach Berlin gestartet.