Unterwegs mit Martin Dulig in Großbritannien

Sachsen - Der sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig hat zusammen mit der sächsischen Delegation auf einer viertägigen Großbritannienreise mit zahlreichen Vertretern aus den unterschiedlichsten Bereichen gesprochen.

© SACHSEN FERNSEHEN

London, die finanzmetropole Europas und das Zentrum für Start-Ups und Innovationen ist das erste Ziel der sächsischen Delegation bei ihrer viertägigen Reise durch England und Schottland. Angeführt wurde die Delegation von Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig, der mit klaren Zielen und Vorstellungen angereist ist. Großbritannien ist der drittwichtigste Handelspartner für Sachsens. Trotz Brexit müsse man nach vorn schauen. Deshab sucht Sachsen nach Möglichkeiten für Unternehmen und Forschungseinrichtungen sie bisherigen Kooperationsbeziehungen fortzusetzen oder neue zu schaffen, so Martin Dulig.

Schalten Sie ein, am 8. Juli um 20:45 Uhr im Programm von SACHSENeins.

Sehen Sie hier die komplette Sendung ab 4. Juli ab 20:45 Uhr: