Unwetter im ganzen Erzgebirge

Das Unwetter am Dienstagabend hat im ganzen Erzgebirge erhebliche Sachschäden angerichtet.

Wohnhäuser sind nach den gestrigen Blitzeinschlägen zum Teil nicht mehr bewohnbar. Außerdem kam es zu starken Verkehrsbehinderungen wegen überfluteter Straßen und umgestürzter Bäume.
Im Landkreis Annaberg wütete es besonders schlimm. In Gelenau schlug ein Blitz in eine zum Wohnhaus ausgebaute Scheune ein. Der dadurch entstandene Brand verursachte einen Schaden von über 300.000 Euro. In Annaberg selbst kam es im Zusammenhang mit dem Unwetter zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 39-jähriger Arbeiter wurde beim Einsetzen eines ausgehobenen Schleusendeckels von einem 85-jährigen Ford Fiesta-Fahrer erfasst und schwer verletzt.

Mehr dazu in der Drehscheibe Kompakt – wissen was in Chemnitz los ist!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar