Unwetter: Umfallende Bäume verursachen großen Schaden in Dresden

Eine Unwetterfront zog in den frühen Morgenstunden am Mittwoch über Sachsen und richtet auch in der Landeshauptstadt Schäden an. Mehr unter www.dresden-fernsehen.de +++

Gegen 07.00 Uhr brach auf dem Barbarossaplatz ein großer Ast von einem Baum ab und krachte auf ein Auto. Der VW Lupo wird schwer beschädigt. Die Feuerwehr ist im Einsatz, um die Reste des Baumes zu beseitigen.   

Eine kerngesunde alte Linde findet durch das Unwetter in Dresden am Mittwochmorgen ihr trauriges Ende. Der Sturm reißt aus der Kurhausstraße in Kleinzschachwitz den Baum um, der Stamm kracht zu Boden, reißt einen anderen Baum um und landet an einer Hauswand. Menschen werden zum Glück nicht verletzt, am Haus entsteht beträchtlicher Schaden. Die Feuerwehr beseitigt die Reste des Baumes, die Straße ist zeitweise gesperrt.

Die Unwetterfront vom Mittwochmorgen mit Gewitter, Sturm und Starkregen hat auch in Ostsachsen Schäden angerichtet. So zog die Front in den frühen Morgenstunden über die Lausitzmetropole, der starke Regen ließ Keller vollaufen und überzog Straßen mit Schlammmassen. In und um Göda wurden Straßen und zahlreiche Grundstücke überflutet.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar