Unwetter wütet in Ostsachsen

Mit Blitz und Donner sowie sintflutartigem Regen und Sturm ging das tropische Sommerintermezzo in der Nacht zum Dienstag auch in Ostsachsen jäh zu Ende. +++

Im Kreis Bautzen wurden mehrere Straßen durch Schlammlawinen überflutet und mussten gesperrt werden, außerdem gab es zahlreiche Sturmschäden. So musste die Umgehungsstraße zwischen der Anschlussstelle der A 4 und Kamenz wegen Schlammmassen gesperrt und gesäubert werden. In dem kleinen Ort Schmeckwitz (Landkreis Bautzen) brach der Sturm zahlreiche Bäume ab.Die Feuerwehr war pausenlos im Einsatz. Menschen wurden ersten Informationen zufolge nicht verletzt. Eine Schadensbilanz liegt noch nicht vor.    

Quelle: News Audiovision

 

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar