Unwetter zieht über Sachsen auf

Unwetterwarnung vom Deutsche Wetterdienst aktualisiert: Die Wetterexperten warnen vor vor Hagel und schweren Gewittern aufgehoben. Es kann in der Nacht zum Freitag gewittrige Regenschauer auch über Leipzig geben.

Dabei kann es vereinzelt auch zu Hagel und schweren Sturmböen bis 100 km/h kommen. In den späteren Nachmittagsstunden erreichen die teils heftigen Schauer und Gewitter auch Ostsachsen. Mit 30 bis 33, im Bergland 26 bis 30 Grad wird es nochmals sehr warm. Abgesehen von Gewitterböen weht ein schwacher Wind.

In der Nacht zum Freitag setzen sich die teils unwetterartigen Schauer und Gewitter mit Starkregen bis über 30 l/qm in kurzer Zeit und teils schweren Sturmböen bis 100 km/h fort. Am Freitag soll es bei wechselnder Bewölkung noch weitere Schauer und Gewitter geben, die im Osten Sachsens stärker ausfallen können.

In der Nacht zum Samstag ist es meist stark bewölkt und gebietsweise gibt es noch teils gewittrige Schauer, die Ostsachsen noch ergiebig ausfallen können. Bei meist mäßigem Wind um West bis Nordwest kühlt die Luft auf 16 bis 13, im Bergland bis 11 Grad ab.

folgende Auswirkungen kann das Unwetter haben:
– entwurzelte Bäume, herabstürzende Dachziegel oder andere Gegenstände
– Überflutungen von Kellern und Straßen- Überschwemmungen von Straßen sowie Erdrutsche
– stellenweise Straßen und Schienenwege unpassierbar
– durch Hagelschlag Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen
– örtlich Blitzschäden