Unwettergefahr in Sachsen

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwettern in Sachsen.

Zunächst ist es wechselnd bewölkt, vor allem ab den Abendstunden kräftige Gewitter mit Sturmböen, Starkregen und Hagel, es besteht Unwettergefahr. In der Nacht zum Teil anhaltende Gewitteraktivität, später allmählich nachlassend.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden:

Laut dem Deutschen Wetterdienst besteht bis einschließlich Samstag erhöhte Unwettergefahr durch kräftige Gewitter!

Am Freitag können sich im Tagesverlauf vor allem über dem Vogtland und westlichen Erzgebirge vereinzelt Gewitter entwickeln, dabei sind lokal eng begrenzt Starkregen mit Mengen von 15 bis 25 l/qm in kurzer Zeit, Hagel und stürmischen Böen um 70 km/h möglich.

Während der Abendstunden nimmt die Gewittertätigkeit von Westen verbreitet zu, wobei unwetterartige Gewitter mit Starkregen von 20 bis 30 l/qm in 1 Stunde, großkörnigem Hagel und Sturmböen um 80 km/h erwartet werden. Die Gewitteraktivität schwächt sich im Verlauf der Nacht allmählich wieder ab.

Am Samstag und in der Nacht zum Sonntag besteht weiterhin ein erhöhtes Unwetterpotential! Es werden Gewitter mit Starkregen von 20 bis 40 l/qm in 1 Stunde, großkörnigem Hagel und Sturmböen um 80 km/h erwartet.

Am Sonntag tagsüber treten weitere Gewitter auf, die von Starkregen um 15 l/qm in 1 Stunde begleitet werden können.