Unwetterwarnung für Dresden aufgehoben

Der Deutsche Wetterdienst hat seine Warnung vor kräftigen Gewittern mit Starkregen, Hagel und Sturmböen am Dienstag aufgehoben. Der Feiertag “Himmelfahrt“ am Donnerstag bringt dann Hochdruckeinfluss. +++

Die Temperaturen steigen auf 20 bis 24 Grad. Örtlich dürften 25Grad erreicht werden, womit wieder ein Sommertag verzeichnet werden kann.

Die Vatertagsausflügler können sich also fast überall auf gute Rahmenbedingungen freuen. In den Regionen südlich der Donau und in den Küstengebieten werden jedoch mehr Wolken mitmischen, in Südostbayern kann es örtlich sogar etwas tröpfeln. Zum verlängerten Wochenende hin gibt der Sommer noch mehr Gas. Das Temperaturniveau steigt wieder auf badetaugliche 25 bis 30 Grad, nur an der See bleibt es etwas kühler. S

ukzessive schiebt sich Tag für Tag aber auch eine Grenze nach Norden. Südlich dieser Grenze entwickeln sich jeweils zum Nachmittag hin örtlich teils kräftige Wärmegewitter.
 
Am Freitag liegt diese Linie etwa in Höhe der Donau, am Samstag in Höhe des Mains und am Sonntag am Nordrand der Mittelgebirge. Eins schaffen diese Wärmegewitter jedoch nicht: Die warme Luft auszuräumen.

Quelle: Dipl.-Met. Simon Trippler Deutscher WetterdienstVorhersage- und Beratungszentrale

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar