Ur-Krostitzer-Masters in den Startlöchern

Leipzig - Die 18. Auflage der Ur-Krostitzer-Masters steigt am 05. Januar im Sportcenter Markranstädt. Neben dem Titelverteidiger Rot-Weiß-Erfurt, geht auch Lok Leipzig mit zwei Mannschaften an den Start. 

Zum bereits 18. Mal rollt Anfang Januar wieder der Ball bei den Ur-Krostitzer Hallen Masters. Das traditionelle Hallenfußballturnier geht auch im Jahr 2019 mit acht Mannschaften an den Start. Darunter werden in diesem Jahr auch zwei Teams von Lok Leipzig sein. Neben einer Allstar-Auswahl mit vielen bekannten Gesichtern der Probstheidaer, wir auch die Regionalliga-Mannschaft an den Start gehen. 

Für Lok-Trainer Björn Joppe bietet das Turnier eine willkommene Abwechslung zum Liga-Alltag, bei dem es für ihn vor allem um den Spaß für Kicker und Fans geht.

© Leipzig Fernsehen

Der Titelverteidiger und ebenfalls mittlerweile Regionalligist Rot Weiß Erfurt ist beim Turnier natürlich auch vertreten. Das Event wird auch in diesem Jahr im Sportcenter Markranstädt steigen. Die Ur-Krostitzer-Brauerei ist wieder als Namensgeber des Turniers vertreten und wird auch in den kommenden Jahren das Turnier sponsoren, wie Brauerei-Chef Wolfgang Welter erklärt. 

© Leipzig Fernsehen

Zum ersten Mal sind 2019 neben den höherklassigen Teams und dem Veranstalter SV Leipzig-Nordwest auch wieder zwei kleinere Mannschaften vertreten, die sich für die Teilnahme am Turnier bewerben konnten, wie Organisator Frank Mappes erklärt. 

Am 05. Januar ist es soweit und der Ball rollt vor hoffentlich 1500 Fußballfans. Alle Informationen zum Ticketverkauf finden Sie hier.