Urteile nach Randale bei Dynamo Dresden-Spiel

Mehrere Fans sind nun ein Jahr nach den Randalen bei einem Dynamo-Auswärtsspiel in Reutlingen verurteilt worden.

Einige von ihnen müssen eine Geldstrafe zahlen, andere haben eine Bewährungsstrafe bekommen. Es handelt sich um 15 Anhänger der Dynamo-Ultras „Elbkaida“ und um einen befreundeten Fanblock des FSV Zwickau.

Sie sollen 2009 bei dem Spiel in Reutlingen drei gegnerische Fans überfallen, geschlagen und getreten haben.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!