US-Autos werden in Dresden ausgestellt

Dresden (dapd-lsc). Rund 450 amerikanische Oldtimer und Straßenkreuzer sind vom 13. bis 15. Juli bei der „US Car Convention 2012“ in Dresden zu sehen.

Auf dem Ostragehege ausgestellt werden beispielsweise Modelle der Marken Cadillac, Pontiac, Lincoln, Chrysler, Ford und Dodge, wie der Veranstalter am Dienstag in Dresden mitteilte. Bei einem Wettbewerb sollen die schönsten und ausgefallensten Autos gekürt werden. Zudem sind Auftritte von Bands und eine Autoparade geplant.

Der Veranstalter erwartet nach eigenen Angaben um die 5.000 Besucher. Das Tagesticket kostet fünf Euro. Die erste „US Car Convention“ in Dresden fand im vergangenen Jahr statt.

dapd