USA-Delegation an Andrégymnasium

Eine Delegation aus den USA ist seit Montag zu Gast am Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium in Chemnitz.

Die 15 amerikanischen Schüler und zwei Lehrer bleiben 14 Tage in der Stadt. Der Besuch erfolgt im Rahmen des Deutsch-Amerikanischen Austauschprogrammes GAPP. Schwerpunkt ist neben dem Aufbau persönlicher Freundschaften das Kennenlernen des Schulalltags in Deutschland. So werden die Gäste am Unterricht im André-Gymnasium teilnehmen, aber auch andere Bildungseinrichtungen in Chemnitz besuchen. Außerdem werden die Amerikaner einen Tag ihren Gasteltern bei deren Arbeit über die Schulter schauen. Geplant sind auch Ausflüge ins Erzgebirge sowie nach Leipzig.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar