USC Leipzig der Überraschungsgast beim Sommercamp

Dresden Titans treten im Rahmen ihres Nachwuchstrainingslager gegen Leipziger Oberligisten an.

Die Ferien sind vorüber und schon geht’s auch für Dresdens
Basketballjugend wieder in die Halle. Am Wochenende laden die Titans
zusammen mit dem USV TU Dresden, dem BC Dresden und dem BC Ottendorf-Okrilla zum ersten gemeinsamen Nachwuchs-Sommercamp.

Als
„Überraschungsgast“ begrüßen die Elbriesen am Sonntag den USC Leipzig II zum ersten Testspiel des neuen Spieljahres. Von Samstag bis Sonntag findet das zweitägige Trainingslager für die Basketballhoffnungsträger von Morgen im Sportschulzentrum auf dem Messering in Dresden-Friedrichstadt statt.

Das Camp richtet sich an die Altersklassen U16 bis U10. Im Vorfeld haben sich bereits 45 Teilnehmer angemeldet. Doch auch „Kurzentschlossene“ haben noch die Möglichkeit ihre Fähigkeiten als Korbjäger unter Beweis zu stellen.
 
Am Samstag von 8.00 bis 9.00 Uhr können vor Ort noch
Anmeldungen getätigt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 30,00 Euro.
Unter den Augen von Titans-Chef-Trainer Ronny Schönau werden die Kinder und Jugendlichen ein aktives Programm mit insgesamt sechs Trainingseinheiten durchlaufen, bei denen neben der Pass-, Dribbel und Korblegerschulung auch das Spiel 5-gegen-5 nicht zu kurz kommen soll. In direkten Duellen können die „ABC-Korbjäger“ mit Spaß am Basketball ihr Können unter Beweis stellen.

Den Schlusspunkt setzen schließlich die „Großen“ am Sonntag. Um 14.30 Uhr begrüßen die Regionalliga-Basketballer der Dresden Titans die zweite Mannschaft des USC Leipzig zu ihrem ersten Saisonvorbereitungsspiel. Beim Duell mit dem Absteiger aus der 2. Regionalliga kommt es zum Wiedersehen mit einem alten Bekannten. Der ehemalige Titans-Spieler Thomas Krzywinski kehrt nunmehr als Trainer der „Uniriesen“ an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Ronny Schönau sieht die Partie für seinen aktuell noch etwas dünn besetzten
Kaders als erste Standortbestimmung: „Das Testspiel stellt für uns den Einstieg in die Saisonvorbereitung dar. Gut zwei Monate vor dem Start der 2. Regionalliga geht es zunächst darum, zu erfahren, wie eingerostet die Spieler noch sind.“

++
Mehr Sport-News aus Dresden finden Sie hier!