USG Chemnitz wird Zweiter

Beim Endrundenturnier um den Bezirks-Pokal im Volleyball (Breiten- und Freizeitsport) in der Sporthalle des Gymnasiums Chemnitz-Einsiedel holten die Männer der USG Chemnitz einen guten zweiten Platz und sind damit für den Sachsen-Cup qualifiziert.

Der Tabellendritte der 1. Stadtliga Chemnitz musste sich lediglich dem SV Antonsthal, der souverän die Westerzgebirgsliga anführt, geschlagen geben. Hinter Tanne Thalheim und der WSG Wildenau/Gymnasium Schwarzenberg platzierten sich mit Textima-Süd Chemnitz II, dem SSV Chemnitz und der SG Moskau/Chemnitz drei weitere Chemnitzer Vereine unter den besten Sieben. Damit sind Antonsthal und die USG Chemnitz beim Sachsen-Cup am 31. März in Naunhof dabei.

Den BFS-Bezirks-Cup der Damen gewann der Stollberger VV vor dem ASV Annaberg-Buchholz und der WSG Wildenau/Schwarzenberg. Die beiden Chemnitzer Vertreter USG II und MsG belegten hier die Plätze 5 und 6.
Stollberg und Annaberg haben sich somit fürs Sachsen-Cup-Finalturnier in Naunhof qualifiziert.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!