USG-Schachspieler wieder zweitklassig

Die Schachspieler der USG Chemnitz kehren nach zwei Spielzeiten in der Oberliga Ost wieder in die 2. Bundesliga zurück. Zum Abschluss bezwangen sie im Gasthof Draisdorf den SC Leipzig Gohlis II mit 6:2 und Lok Leipzig Mitte II mit 5:3.

Am Aufstieg waren folgede Akteure beteiligt: Manual Feige, Mathias Womacka, Michael Quast, Carlo Kunze, Gerd Lorenz, Jürgen Kyas, Alexander Schenk, Falk Eidner sowie die Ersatzspieler Christopher Schätz und Stanislaw Azimow. Bis November 2007 gehörte auch der Kubaner Alfredo de la Cruz zum Team, der dann berufsbedingt in die USA wechselte. Mit Eidner und Schätz gehören auch zwei junge Akteure zur Mannschaft, die erst kürzlich Jugend-Sachsenmeister wurden.

Den Erfolg der USG komplett machte deren zweite Mannschaft, die von der 1. Landesklasse in die Sachsenliga aufstieg.