USV TU Dresden gewinnt in der Volleyballregionalliga 3:0 gegen SV Chemnitz Harthau

In der Volleyball Regionalliga Ost hat der USV TU Dresden am Sonntag Abend gegen den SV Chemnitz Harthau mit 3:0 gewonnen.+++

Damit stehen die Dresdner nun wieder auf dem vierten, und die Chemnitzer weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz.

In der Sporthalle des MAN-Gymnasiums in der Haydnstraße erwischten die Gäste den besseren Start und gingen mit 3:0 in Führung. Doch langsam kamen die USV-Jungs auf Betriebstemperatur und konnten den ersten Satz noch mit 25:20 gewinnen.

Aus Sicht des USV lief es im zweiten Satz standesgemäß und nach zwanzig Minuten Spielzeit konnten die Dresdner auch diesen Satz mit 25:16 für sich entscheiden.

Im dritten Satz lagen die Gäste dann bis zum Satzball in Führung, aber sie versäumten es, den Sack zu zumachen und einen vierten Satz zu erzwingen. Am Ende verbuchten die Dresdner auch diesen Satz mit 27:25 für sich.

Trainer Robert Eckelt freute sich zwar über den klaren 3:0 Sieg, aber nicht über das Spiel seiner Mannschaft.

Statement Robert Eckelt, Trainer USV TU Dresden (im Video)

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar