Uwe Neuhaus wird neuer Cheftrainer bei Dynamo Dresden

55-Jähriger unterschreibt Vertrag ab der kommenden Saison bis 2017. +++

Uwe Neuhaus tritt zu Saisonbeginn 2015/16 das Amt als Cheftrainer der SG Dynamo Dresden an. Der 55-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Der Kontrakt besitzt Gültigkeit für die 3. Liga und für die 2. Bundesliga.

„Uwe Neuhaus war unser Wunschkandidat für die Besetzung des Cheftrainerpostens zur kommenden Saison“, erklärte Dynamos Geschäftsführer Sport Ralf Minge. „Nach offenen und zielführenden Gesprächen haben sich beide Seiten mit Überzeugung in kurzer Zeit auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Uwe Neuhaus bringt viel Erfahrung und Motivation mit nach Dresden. Er brennt für diese Aufgabe. Als Cheftrainer hat er in der Vergangenheit mehrfach nachgewiesen, dass er eine Mannschaft durch fleißige, verlässliche und akribische Arbeit entwickeln und zum Erfolg führen kann. Wir werden die kommenden Wochen gemeinsam nutzen, um die Kaderplanung für die nächste Saison voranzutreiben.“Uwe Neuhaus wird nach Saisonende offiziell als Dynamos neuer Cheftrainer vorgestellt. Bis dahin trägt Peter Németh die Verantwortung für die Drittliga-Profis. Über die Zusammensetzung des Trainerstabs für die neue Spielzeit werden Ralf Minge und Uwe Neuhaus in enger Abstimmung entscheiden.„Ich freue mich sehr auf meine Aufgabe bei Dynamo Dresden“, sagte Uwe Neuhausnach seiner Vertragsunterschrift am Donnerstag. „Bis dahin wünsche ich Peter Németh, dass er mit seiner Mannschaft das Bestmögliche aus der laufenden Saison herausholen kann. Ich werde die verbleibenden Partien nutzen, um mir die Mannschaft und alleSpieler intensiv anzuschauen.“Uwe Neuhaus wurde am 26. November 1959 in Hattingen in Nordrhein-Westfalen geboren. Er absolvierte als Mittelfeldspieler 102 Erstliga-Spiele für die SG Wattenscheid 09. In der 2. Bundesliga kam er für Wattenscheid und Essen auf insgesamt 84 Einsätze als Aktiver.Über Trainerstationen in Wattenscheid und Hüls kam Neuhaus 1998 als Co-Trainer zu Borussia Dortmund. Bei den Borussen arbeitete er bis 2004 als Assistent an der Seite von Michael Skibbe, Bernd Krauss, Udo Lattek und Matthias Sammer, mit dem er 2002 den Gewinn der Deutschen Meisterschaft feierte.Nach einem weiteren Jahr als U23-Coach des BVB übernahm Neuhaus die Cheftrainerposition bei Rot-Weiß Essen und stieg mit dem Verein im ersten Jahr in die 2. Bundesliga auf. Zuletzt arbeitete der Fußballlehrer von 2007 bis 2014 beim 1. FC Union Berlin.

Quelle: Dynamo Dresden