VA-Tipp: Lacrosse-Turnier in der EnergieVerbund Arena

Kennen Sie Lacrosse? Vom 12.-13. Mai veranstalten die Dresden Braves ein in Deutschland einzigartiges internationales Turnier in der Energieverbundarena.  +++

Die Dresden Braves, eine Lacrosseabteilung des USV TU Dresden e.V., veranstalten ein in Deutschland einzigartiges Lacrosse Turnier vom12.-13. Mai 2012.

Lax in the Box ist das erste internationale Boxlacrosse-Turnier in Dresden. Es findet in der Arena der Dresdner Eislöwen, der EnergieVerbund Arena Dresden, auf abgelassener Eisfläche statt. Dabei kämpfen 12 Teams aus Tschechien, den Niederlanden, Österreich, Polen, der Slowakei und Deutschland (u.a. Cottbus, Berlin, München, Dresden) um einen besonderen
Pokal. Es ist damit das erste und einzige Turnier dieser Art in Deutschland.
Eine Karte für das gesamte Wochenende kostet 5€ (ermäßigt 3€).

Was ist Boxlacrosse?

Boxlacrosse ist der kanadische Nationalsport Lacrosse in seiner Hallenvariante und ähnelt dem Eishockey. Das Spielfeld hat die Maße eines Eishockeyfeldes und ist von Banden umgeben, jedoch wird nicht auf Eis sondern auf einem nicht rutschigen Untergrund wie z.B. Beton gespielt. Die Tore sind eingerückt und quadratisch.
 
Es wird mit einem Stick und einem Vollgummiball gespielt, der wird in der Luft gepasst, gefangen und geschossen wird. Die Spieler tragen eine volle Schutzausrüstung (Helm, Handschuhe, Ellbogen-, Rippen- und Schulterschoner, Helm mit Gesichtsmaske, Torwart: Schienbeinschoner). Ein Team umfasst 6 Spieler und es darf beliebig gewechselt werden.

Boxlacrosse ist der kanadische Nationalsport Lacrosse in seiner Hallenvariante und ähnelt dem Eishockey. Das Spielfeld hat die Maße eines Eishockeyfeldes und ist von Banden umgeben, jedoch wird nicht auf Eis sondern auf einem nicht rutschigen Untergrund wie z.B. Beton gespielt. Die Tore sind eingerückt und quadratisch. Es wird mit einem Stick und einem Vollgummiball gespielt, der wird in der Luft gepasst, gefangen und geschossen wird. Die Spieler tragen eine volle Schutzausrüstung (Helm, Handschuhe, Ellbogen-, Rippen- und Schulterschoner, Helm mit Gesichtsmaske, Torwart: Schienbeinschoner). Ein Team umfasst 6 Spieler und es darf beliebig gewechselt werden.

Einen ausführlichen Beitrag zum Thema Lacrosse sehen Sie am kommenden Di, 15.5.2012 in der Drehscheibe Dresden und im Internet unter www.dresden-fernsehen.de unter Vereinskompass.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar