VA-TIPP: Samba live am 13. Oktober in der Groove Station in Dresden

 VVK: 8€ + Gebühren +++ Beginn: 21.00 Uhr +++

Knut Stenert hat mit seiner Band Samba eine wundervoll verheißungsvolle Pop-Platte gemacht, eine Aufforderung zum Tanz in der Arena der Freiheit. Diese Platte heisst: „Die Ekstase der Möwen“. Der Regler Indierock ist weit heruntergefahren; dafür swingt und schwingt, bleept und zirpt es; Backgroundchöre schwelgen in Harmonie und zuweilen brettern Synthesizer und Electro-Beat Richtung Horizont.

Auch auf dem 7. Samba-Album geht es um das Aufgehen des Einzelnen in der Masse, die Ängste und das Glück, die damit einhergehen können. „Ein voller Kuss, ein leeres Lachen“ warten dort ebenso wie die Sehnsucht auf den großen Wurf, Höhepunkt und Erlösung.

Unterstützung kam von Benedikt „Wolke“ Filleböck und Ramin Bijan („Die Türen“). Marcel Römer (Juli) hat getrommelt.

Weitere Informationen unter www.groovestation.de und www.samba-pop.de.

Quelle: Groove Station

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!