Vandalen im Johannisbad

Nicht nach zu vollziehen sind Zerstörungen, die unbekannte Randalierer in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch im Johannisbad in Freiberg hinterlassen haben.

Die Vandalen überstiegen einen zwei Meter hohen Zaun und griffen insgesamt acht, aus Edelstahl bestehende Außenleuchten an. Fünf der Leuchten wurden abgebrochen und ins Schwimmbecken geworfen, eine Lampe ins Volleyballfeld gesteckt. Eine Andere angebrochen, so dass der Sockel nur noch an der elektrischen Leitung hing. Eine der etwa 1.200 Euro teuren Leuchtmittel wurde entwendet. Nach bisherigen Schätzungen beträgt der entstandene Schaden mindestens 10.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.