Vandalen in Chemnitz-Altendorf

In der Nacht zum 22. Mai 2011 wurde die Polizei zur Rudolf-Krahl-Straße gerufen.

Gegen 2.55 Uhr hatten Anwohner vier dunkle Gestalten beim Zerschlagen mehrerer Pkw-Spiegel beobachtet und den Notruf gewählt. An einem unweit der beschädigten Fahrzeuge abgestellten Pkw standen zu diesem Zeitpunkt eine Frau und ein Mann, die einen Anwohner, der aus dem Fenster schaute, auf die vier mutmaßlichen Randalierer aufmerksam machten, die mit einem Kasten Bier am Tatort unterwegs waren und in Richtung Blindenzentrum davon liefen.
Die Sachbeschädigungen wurden in der Zeit zwischen 2.30 Uhr und 2.55 Uhr begangen.

Die Polizei bittet besonders diese Frau und diesen Mann, sich zu melden, da ihre Zeugenaussagen dringend benötigt werden. Wer kann sonst noch Angaben zur Identität der vier Täter oder zu den Straftaten machen? Hinweise erbittet das Polizeirevier Chemnitz-West telefonisch unter 0371 3515-0.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar