Varlets und Crusaders mit schweren Aufgaben

Am Samstag kämpfen die Chemnitz Crusaders und die Chemnitz Varlets wieder gemeinsam an einem Spieltag um Punkte.

Um 11:00 Uhr treffen Varlets auf die bisher ungeschlagenen Dresden Monarchs Juniors.

Das Hinspiel zum Saisonauftakt verloren die Chemnitz Varlets trotz kämpferisch starker Leistung mit 18:7. Dies war auch der einzige Touchdown, den die Dresden Monarchs Juniors in dieser Saison zugelassen haben.

„Im Hinspiel konnten wir mit der Offense den Ball gut bewegen, haben aber zu wenig Punkte aus unseren Möglichkeiten gemacht. In der Defense haben wir uns dann durch einige Big Plays der Dresdner überrumpeln lassen.“, so Head Coach Mike Pfab.

„Vielleicht können wir den Favoriten aus der Landeshauptstadt ja ein wenig ärgern“, hofft Mike Pfab.

Um 15.00 Uhr empfangen die Chemnitz Crusaders die Ruppin WhiteTigers.

Im letzten Jahr spielten die Ruppin White Tigers noch in der Verbandsliga Ost und nahmen die Chance wahr, den durch den Aufstieg der Rostock Griffins in die Regionalliga Ost frei gewordenen Platz in der Oberliga Ost einzunehmen.

Der bisherige Saisonverlauf der Ruppin White Tigers kann sich mit drei Siegen bei einer Niederlage auch sehen lassen.

„Wir wollen gern den dritten Heimsieg einfahren – hierbei sind wir uns einig. Wenn gleich es natürlich kein leichtes Unterfangen ist.“, gibt Head Coach Ralph Dietrich die Marschrichtung an.

Austragungsort beider Spiele ist der Sportplatz des CWSV, Straße Usti nad Labem 42.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar